Ich bin im schönen Rheinland geboren und wohne bis zum heutigen Zeitpunkt zwischen Köln und Koblenz.

Mit der Ausbildung als Arzthelferin hatte ich schon die ersten Berührungspunkte in der Medizin - nach der Lehre und ein paar Jahre im Berufsleben der Humanmedizin kam die Erfahrungssammlung in einer Tierarztpraxis als Tierarzthelferin.

Seit 1998 wurde es dann etwas untypisch indem ich als Nebeneinsteiger in die KfW Bankengruppe Bonn eintrat. Hier konnte ich mich bis zur Gruppenkoordinatorin entwickeln und organisiere und disponiere bis heute 15 - 25 Mitarbeiter.

 

Wie die Zeit vergeht, denn es sind mittlerweile 30 Jahre - wo ich eigene Pferde besitze. Meine Begeisterung lag im Dressurreiten, welches ich dann auch bis in die höheren Klassen (MA-S) geritten bin. Durch einen Umbruch - gerade auch durch das falsche Bereiten meiner Stute "Djeanne D'Arc" ("Josy"), war ich gezwungen über den "Tellerrand" zu schauen und bin heute sehr froh und dankbar dafür!

Es folgte ein Umstellung auf Légèretè.

 

Im Jahr 2014 habe ich die Ausbildung als Osteopathische Pferdetherapeutin nach Welter-Böller abgeschlossen und seit 2015 bin ich auch als Blutegeltherapeutin nach IGBT e.V. tätig.

 

Mehrere Workshops und Fortbildungen in Behandlungsarten und im Verhalten der Pferde habe ich absolviert um das Individuum Pferd noch besser verstehen zu können.

Hierzu gehörte unter anderem der 1. Studiengang in der APM nach Penzel am Pferd.

Horsemanshipkurse und nicht zu vergessen einer der interessantesten und einschlägigsten Workshops die ich bisher erfahren durfte:

ESSE (Energetic Synthesis of Structural Embodiment) mit Suzy Godsey